Tumordokumentation

Unsere Softwareprodukte

ONKOSTAR – Tumordokumentation

Mit ONKOSTAR wird Ihre Tumordokumentation einfacher, flexibler und transparenter: Das System bietet Unterstützung bei der behandlungsbegleitenden Dokumentation, der Meldung an alle Landeskrebsregister im deutschsprachigen Raum (DACH-Region) und der Zertifizierung aller DKG-Organkrebszentren.

ONKOSTAR ist in der Lage, sich an die wachsenden Bedürfnisse der klinischen Dokumentation anzupassen. Flexible Schnittstellen, eine erweiterbare, benutzerfreundliche Bedienoberfläche und die Möglichkeit, sich mit anderen Systemen zu vernetzen, sind zentrale Aspekte der ONKOSTAR-Software.

Qualitätssicherung und Transparenz in der Tumordokumentation

Icons/Gesundheitswesen

Webbasierte Tumordokumentation
Strukturierte Erfassung aller onkologischen Entitäten auf Basis des Datensatzes der Landeskrebsregister und aller zertifizierungsrelevanten Merkmale.

Icons/Datenaustausch

Meldung an Landeskrebsregister
Komfortable Meldung an alle Landeskrebsregister im deutschsprachigen Raum (nach ADT).

Icons/Healthcare

Zertifizierung und Qualitätssicherung
Optimale Unterstützung bei der Zertifizierung Ihrer DKG-Krebszentren und dem Export an externe QS-Systeme.

Moderne webbasierte Tumordokumentation mit ONKOSTAR

Datenerfassung

Mit ONKOSTAR stellen wir Ihnen eine übersichtliche und stets aktuelle Anwendung für die Dokumentation von Tumorerkrankungen zur Verfügung. Das System unterstützt Sie bei der schnellen Eingabe sowie der umfangreichen, zielführenden Prüfung Ihrer Daten.

Die ONKOSTAR-Lösung

Das Tumordokumentationssystem bietet Ihnen auf einen Blick eine komplette, chronologische Übersicht eines Krankheitsverlaufs.
Zudem können individuelle Dokumentationsvorlagen erstellt werden, mit welchen die Inhalte der Krankengeschichte nach eigenen Vorstellungen als Textblock zusammengefasst werden.
Des Weiteren verfügt das System im Bereich der onkologischen Dokumentation über eine einheitliche Dokumentation für alle Entitäten mit einheitlichen Formularen. Diese passen sich dynamisch an die verschiedenen Erkrankungen an.
Dabei werden nicht nur Felder kontextabhängig ein- und ausgeblendet, sondern auch die Inhalte der Felder (zum Beispiel TNM) passen sich an die Erkrankung an.
Für jedes Feld gibt es zusätzlich noch einen Ausfüllhinweis mit einer Beschreibung des Feldes und einer Zusammenfassung der Verwendungszwecke.

Fast alle für die Dokumentation und Auswertung benötigten Inhalte von ONKOSTAR (Formulare, Auswertungen, R-Skripte, etc.) werden mit benutzerfreundlichen Editoren generiert, welche auch unseren Kunden zur Verfügung stehen.
So können individuelle Inhalte schnell und flexibel selbstständig umgesetzt werden.

ONKOSTAR ermöglicht Ihnen die Erfassung aller relevanten Informationen für meldepflichtige und zertifizierungsrelevante Tumorerkrankungen. Zusätzlich haben wir für Sie gemeinsam mit einer Expertengruppe weitere Merkmale ermittelt, welche über die häufig unzureichenden Standards hinausgehen. Speziell im Bereich der Systemerkrankungen bietet ONKOSTAR weitergehende Erfassungsmöglichkeiten.

In der ONKOSTAR Patientenakte erhalten Sie sofort einen umfangreichen und strukturierten Überblick der aktuellen Epikrise eines Patienten.

In ONKOSTAR arbeiten Sie unabhängig von der Erkrankung mit einheitlichen Formularen.
Die zur Verfügung stehenden Eingabefelder werden dabei im Kontext der Erkrankung oder abhängig von der bisherigen Dokumentation ein- und ausgeblendet.

ONKOSTAR bietet Ihnen umfangreiche Plausibilitätsprüfungen für die Qualitätssicherung Ihrer Daten. Die Software unterscheidet dabei intelligent zwischen melderelevanter Fehler für die Bereiche der Krebsregistrierung und Warnungen hinsichtlich der Zertifizierungen.

ONKOSTAR ermöglicht Ihnen die Dokumentation anhand des aktuellen Behandlungsstatus. Die Anlage der Dokumente ist an keine starren Strukturen gebunden, sondern kann frei definiert werden.

Mit dem Tumorkonferenzmodul können Sie Ihre Tumorboards einfach und effektiv durchführen und verwalten. Konfigurieren Sie die Teilnehmer und Hauptbehandlungspartner eines Tumorkonferenz-Termins und steuern Sie die Prozessschritte. Mehr Informationen

Meldung an die Landeskrebsregister

Als Entwicklungspartner von acht Landeskrebsregistern in Deutschland und Hersteller eines Tumordokumentationssystems kennen wir die Anforderungen beider Seiten sehr gut. Unser Ziel ist der optimale Austausch Ihrer klinischen Daten mit den Landeskrebsregistern. Transparenz und Nachvollziehbarkeit der Meldungen sind uns dabei ebenso wichtig, wie ein reibungsloser Ablauf bei der Übertragung der Daten.

Die ONKOSTAR-Lösung

Definieren Sie konkrete Kriterien. Anhand dieser befüllt ONKOSTAR automatisch, basierend auf Informationen aus dem Krankenhausinformationssystem, Arbeitslisten für meldepflichtige Ereignisse.

Pro Einrichtung stehen Ihnen alle relevanten länderspezifischen Einstellungen für die Registermeldungen zur Verfügung.

In der Meldungsübersicht erhalten Sie einen schnellen Überblick aller, für Ihre Einrichtung zu meldenden, Informationen und deren Status.

In den Patientenakten bekommen Sie zusätzlich eine Zusammenfassung der generierten Meldungen und deren Status angezeigt.

Ihre Meldungen werden umfangreich geprüft und validiert. Änderungsmeldungen werden vom System nur dann erzeugt, wenn tatsächlich meldungsrelevante Daten bearbeitet wurden.

Auswertungen

ONKOSTAR unterstützt Sie optimal bei Ihren Zertifizierungsprozessen oder der Erhebung von Qualitätsindikatoren. Dabei können Sie auf unsere Auswertungen für sämtliche Zertifizierungen der Deutschen Krebsgesellschaft zugreifen oder eigene Kennzahlen definieren und überwachen.

Die ONKOSTAR-Lösung

Mit ONKOSTAR unterstützen wir Sie bei Ihren Zertifizierungen als onkologisches Zentrum (DKG, Adjumed)

Ihre Basisdaten und Kennzahlen werden während der Dokumentation asynchron im Hintergrund berechnet. Dadurch können Sie jederzeit und ohne Verzögerung Ihre Daten einsehen.

Es ist uns wichtig, dass Sie Ihre Kennzahlen stets nachvollziehen können. Aktuelle Daten werden übersichtlich dargestellt und Sie können einfach und unkompliziert die Patienten und Merkmale hinter den Daten einsehen. Für die Nachvollziehbarkeit der Berechnung stellen wir Ihnen für jede Kennzahl die Berechnungsformel übersichtlich als Tabelle dar. Für jedes benötigte Merkmal hinterlegen wir zudem alle Voraussetzungen und Merkmale, die Sie für die benötigten Werte dokumentieren müssen.

Für alle drei OncoBox-Anwendungen gibt es eine zertifizierte Konformitätsbescheinigung, die eine funktionsfähige Anbindung gewährleistet.

Für individuelle Auswertungen bietet Ihnen ONKOSTAR ein umfangreiches Recherchemodul, mit dem sich aus allen Formularen beliebige Auswertungen herstellen lassen.

Wir setzen neu veröffentlichte Anforderungen für Sie zeitnah um und betreuen Ihre Einrichtung bei der Überprüfung der Kennzahlen.

Einrichtungsübergreifende Zusammenarbeit

ONKOSTAR ermöglicht es Ihnen, gemeinsam mit weiteren Zentren datenschutzkonform zu dokumentieren.

Die ONKOSTAR-Lösung

Als Web-System kann ONKOSTAR über eine sichere Verbindung auch zusätzlichen Kooperationspartnern zugänglich gemacht werden. Der Zugriff erfolgt über Ihre individuellen Zugangsdaten, deren Berechtigungen über Benutzergruppen gesteuert werden. ONKOSTAR ist voll mandantenfähig und kann eine beliebige Anzahl von Patientenkollektiven für Sie verwalten.

In ONKOSTAR können Sie selbst beliebige Patientenstämme/Patientenkollektive definieren.
Die Patienten können Sie frei in diese Kollektive verteilen und über die Benutzergruppen den Zugriff selbst steuern.
Verknüpft werden die einzelnen Patienten über einen Master-Patient-Index (MPI). So wird das gemeinsame Bearbeiten von Akten ermöglicht.

Wir haben für Sie ein Meldeverfahren umgesetzt, das einen sicheren Datenaustausch zwischen verschiedenen ONKOSTAR Installationen ermöglicht. Hierdurch lassen sich Kooperationspartner anbinden oder ganze Behandlungsnetzwerke aufbauen.

In ONKOSTAR stellen wir Ihnen einen Webservice bereit der HL7, CSV oder andere Daten annehmen oder auch exportierten kann.

Erweiterbarkeit und Flexibilität

Für geplante Forschungsvorhaben oder erweiterte Dokumentationen werden immer wieder spezielle Merkmale oder eigene Formulare für die Datenerfassung benötigt. Auf Ihre individuellen Anforderungen und Bedürfnisse reagiert ONKOSTAR schnell, dynamisch und offen.

Die Software ist entsprechend Ihren Vorstellungen und Herausforderungen konfigurier- und erweiterbar.

Die ONKOSTAR-Lösung

Mit ONKOSTAR stellen wir Ihnen ein flexibles System mit umfangreichen Editoren zur Verfügung. Sie haben die Möglichkeit, sowohl Merkmale zu erweitern, eigene Merkmale zu generieren oder ganze Formulare zu bearbeiten oder neu anzulegen.

Erstellen Sie Ihre eigenen Auswertungsansichten mit individuellen Häufigkeiten und/oder Kennzahlen.

Verwalten Sie selbstständig die benötigten Studien und Systemtherapieprotokolle.

Wir stellen Ihnen eine API zur Verfügung, die es ermöglicht, ONKOSTAR selbständig, hinsichtlich der eigenen Prozesse und Anforderungen zu erweitern.

Erstellen Sie Ihre eigenen, individuellen Druckvorlagen für die unterschiedlichen Formulare.

Integration

Unser Ziel ist es, ONKOSTAR so weit wie möglich in Ihre vorhandene IT-Infrastruktur einzugliedern.

Dabei setzen wir auf Standards, aber bieten darüber hinaus zusätzliche Möglichkeiten, um Doppel-Erfassungen auf ein Minimum zu reduzieren.

Die ONKOSTAR-Lösung

Übernehmen Sie via HL7 strukturierte Stammdaten oder Diagnose-, sowie OP-Daten aus Ihrem Krankenhausinformationssystem.

Als offenes System ermöglicht Ihnen ONKOSTAR den Datenaustausch aller vorhandenen Informationen als CSV oder XML Daten. Diese können manuell oder automatisiert via Web-Service importiert werden.

Übermitteln Sie Formulare oder Konferenzbeschlüsse im PDF-Format via HL7 MDM-Schnittstelle zurück an Ihr Krankenhausinformationssystem.

Patientenbefragung

Mit unserem Befragungstool SURVEYSTAR lassen sich Patientenbefragungen einfach und effektiv durchführen.

Durch eine Integration in ONKOSTAR haben Sie die Möglichkeit, Patienten vor, während oder nach einem Klinikaufenthalt digital zu befragen und die Ergebnisse direkt in ONKOSTAR auszuwerten. So können beispielsweise im Rahmen eines Follow-Up-Workflows Patienten nach Abschluss einer Therapie in regelmäßigen, frei konfigurierbaren Intervallen automatisch wiederkehrend zu ihrem aktuellen Gesundheitszustand befragt werden. Die Ergebnisse fließen in die Patientenakte ein und können so wertvolle Informationen zum Erfolg einer Therapie liefern.

Mehr Informationen zu Thema Patietenbefragung

Cookie-Hinweis

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.

Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

Kontakt

Telefon: +49 721 85 006 45

E-Mail: support@onkostar.de